HOME

NACHLASSVERWALTUNG


DIE STADT DER EWIGEN
Novellen von
K. Braun-Prager
hrsg. und mit einem Nachwort von
T. Popovic´

SCHATTENFLAMME
Lyrische Visionen
hrsg. mit Nachwort von T.Popovic´

ZEICHNUNGEN von Käthe Braun-Prager

Schreibmaschine
von Käthe Braun-Prager


Ambrosi-Büste
und Moiret-Relief


antiquarische Bücher
zu verkaufen!

neuwertige Bücher
zu verkaufen

_______________

Zur HERAUSGEBERIN
Tatjana Popovic´

Biographie

Bibliographie

Lebenstafel

Texte

Termine

Links

Fotos

____________

FELIX BRAUN
HANS PRAGER
ROBERT BRAUN
A. WALLAS
 
ROSA MAYREDER


Eine Novelle von R.Mayreder im Juni 2015 erschienen!!

 

 

KÄTHE BRAUN-PRAGER

12.2.1888 - 18.6.1967

Schriftstellerin, Essayistin, Malerin

(Pseudonym Anna Maria Brandt)

 

Ich war, was ich nicht bin.
Jetzt bin ich, was ich werde.
Erreiche ich mich noch
Auf dieser Erde?

Käthe Braun-Prager

 

Der Nachlaß von Käthe Braun-Prager liegt zum 
großen Teil in den nachfolgenden Bibliotheken

Wienbibliothek, Wien

Österreichische Nationalbibliothek, Wien

Schillermuseum, Marbach

 

Die Rechte an den Werken meiner Großmutter Käthe Braun-Prager
liegen bei mir!

 

Käthe Braun-Prager wohnte nach der Rückkehr aus England von 1951-1967 in Wien, 19. Bezirk, Geistingergasse 1/9/3 -
ihr Bruder Felix wohnte dort von 1951 - 1973
(Laura Braun bis 1953)
 
seit 1977 gibt es dort die FELIX-BRAUN-GASSE,
eine Gedenktafel ist geplant!


 

KONTAKT